THW unterstützt Polizei bei Verkehrsunfall mit Linienbus

  • Drucken

Am Samstagnachmittag sollte der GKW 1 des OV Hattingen zu einer Untersuchung in die Werkstatt gebracht werden, der GKW 2 begleitete die Fahrt. Auf der Blankensteiner Straße Richtung A43 bildete sich bereits ein langer Stau, da sich in Höhe des Rewe-Marktes ein Verkehrsunfall mit einem Linienbus ereignet hatte.

Die Polizei war bereits vor Ort und nahm gerne die angebotene Hilfe des THW an; auch der Rettungsdienst war vor Ort. Gruppenführer Jens Daldrup übernahm, im Auftrag der Polizei, die Verkehrsführung. Dazu wurde der GKW 1 auf die Fahrspur in Richtung Hattingen und der GKW 2 in Fahrtrichtung A43 quer gestellt und die Straße im Wechsel freigegeben. Damit konnte die Polizei ihre volle Aufmerksamkeit der Unfallaufnahme schenken. Die Helfer, die sich im Ortsverband befanden, richteten unter der Leitung von Gruppenführerin Heike Sackermann die LuK ein. Nach gut 30 Minuten konnte die Straße von der Polizei wieder freigeben werden.

Die Polizei bedankte sich bei den THW Helfern für die wieder einmal hervorragende Zusammenarbeit.

 

Stärke:

Vor Ort:           0 / 3 / 1 / 4

LuK OV:          0 / 1 / 3 / 4

 

  • OHAI1258109778

Simple Image Gallery Extended