Tiefdruckgebiet "Carmen" beschert dem THW Hattingen 30 Einsätze

Bis an die Grenze des belastbaren sind die Helfer gegangen. Durch die anhaltenden Regenfälle, gepaart mit verstopften Zuläufen, kam das Wasser dahin, wo es nicht gebraucht wurde. Strassen, Wiesen und Gebäude waren mal mehr mal weniger betroffen.

Neben allen Kräften der Feuerwehr, befanden sich auch alle Hattinger THW Kräfte im Einsatz. Durch die vorangegangene gute Zusammenarbeit, konnte auch auf die Kräfte der Hattinger DLRG nicht verzichtet werden.

Die langwierigsten Einsätze wurden an der Isenberg-, Essenerstrasse und dem Haus Kemnade verzeichnet. Auch in die Nachbarstadt Witten wurde eine Gruppe (Fgr I) gerufen, um die Kameraden bei einem drohendem Deichbruch zu unterstützen. Hier waren am Samstag Abend die Hochleistungspumpen aus Hattingen gefragt. Diese konnten erst danach auch am Haus Kemnade Ihre Aufgabe wahrnehmen. Für Keller und ähnliche Räume ist Ihre Leistung zu groß. Dafür halten wir kleinere Pumpen und Wassersauger vor, die auch alle eingesetzt wurden. Somit setzte das THW Hattingen am Wochenende eine Pumpleistung von 17.000 Litern in der Minute ein.
Lediglich am Sonntag reicht das nicht aus, hier wurden wir durch die THW Kameraden aus dem OV Dorsten /Gladbeck unterstützt. Diese verfügen über eine Pumpengruppe mit ca. 20.000 Liter Leistung.
Das war nicht die einzige Unterstützung von außerhalb. Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Witten, Wanne Eickel, Herne, Wetter und Schwelm waren in Hattingen im Einsatz.. All diesen Einheiten gilt unser Dank.
Folgende Aufgaben wurden im Auftrag der Hattinger Feuerwehr ausgeführt.

Pumparbeiten: THW Hattingen, THW Witten, THW Dorsten/Gladbeck

Sandsackfüllen: THW Witten, THW Wanne-Eickel, THW Hattingen,
THW Schwelm
Stromversorgung: THW Hattingen, THW Wetter

Fachberatung: THW Hattingen

Baufachberatung: THW Hattingen

Technischer Berater Deichbau : THW Witten

Deichbau : THW Hattingen, THW Witten

Beleuchtung : THW Hattingen, THW Wetter

Verpflegung : THW Herne

Führung: THW Hattingen , THW Schwelm

Transportfahrten : THW Hattingen

Alleine am Sonntag wurde ein 150 Meter Sandsack-Deich errichtet ( Hamburger Modell) für den 2500 Säcke befüllt werden mussten.
Einige Einsätze liefen teilweise von Samstag bis Dienstag durch, so das hierfür ein Schichtbetrieb eingerichtet werden musste.

Zum guten Ende kann man nur die hervorragende Zusammenarbeit mit allen Beteiligten loben. Darauf beruhend das sich die Beteiligten schon lange kennen sind viele Problem erst gar nicht entstanden.
Bewährt hat sich auch die vom Hattinger Helferverein beschaffte Zusatz-Ausstattung. Das Quad war als Sandsackverteiler von hohem Nutzen und die Pumpenausstattung war gerade ausreichend. Dank auch hier an den Verein und die zahlreichen Unterstützer ohne die wir so nicht hätten helfen können.

Dank auch an die Anwohner für die Unterstützung mit Verpflegung oder der helfenden Hand. Wer nun Interesse hat, kann gerne uns beitreten damit wir beim nächsten mal noch stärker sind.

  • OHAI1290883617
  • OHAI1290883790
  • OHAI1290883955

Simple Image Gallery Extended