Betreuungseinsatz nach Zimmerbrand im Gumperzweg

  • Drucken

Nach dem Ende des Feuerwehrdienstes und der Grundausbildungsprüfung befanden sich noch etwa 15 Helfer im Ortsverband zum Aufräumen.

Da tönte es aus dem Funk „Brandeinsatz Gumperzweg, 20 Personen gemeldet“.

Da die Witterung immer noch in den Minusgraden war und starker Schneefall sein übriges tat, hat der Fachberater Hilfe über die Leitstelle angeboten, denn auch Betroffene müssen versorgt werden und ins Warme. Wir schilderten, dass wir aufnahmebereit wären und Heißgetränke und Verpflegung bereit ständen.

Nach Klärung an der Einsatzstelle überführte die Feuerwehr Hattingen 7 Personen zum THW Ortsverband.

Hier wurden die Betroffenen registriert und betreut. Eine Familie wurde an den Rettungsdienst übergeben, da ihr Kind hohes Fieber hatte und in eine Kinderklinik verbracht werden musste.

Die restlichen Personen wurden dann in die Obhut des Hattinger Ordnungsamtes übergeben damit sie soweit möglich nach Hause konnten.

Nach 2 Stunden endete dieser nicht gewöhnliche Einsatz für das THW Hattingen.