Starker Schneefall bringt Verkehr zum erliegen

Bedingt durch die starken Schneefälle kommt es schnell zu Verkehrsbehinderung an Steigungen durch festsitzende LKW. Nachdem der Kreisbrandmeister die Schneelage eins mit einem Einsatzbefehl ausgelöst hat, besetzen die ersten Helfer des THW Hattingen gegen 12.00 Uhr die THW Unterkunft.

Um 16:42 Uhr alarmierte uns die Leitstelle EN zum ersten Einsatz, Befreien eines Rettungswagens in Bredenscheid, der zwischen drei 40 to LKW eingeklemmt festsitzt und nicht mehr freikommt. Der GKW 1 rückte unter Gruppenführerin Heike Sackermann mit seiner Besatzung aus um den RTW auf Höhe Johannessegenerstrasse zu befreien.

Um 17:00 Uhr kam der zweite Alarm über die Leitstelle. Die Polizei benötigte Hilfe auf der Wittener Strasse, da hier zwei LKW seit einiger Zeit festsaßen.

Es rückte der GKW 2 unter Truppführer Dominic Hirth aus. Von Vorteil war das bereits seit Beginn der Woche alle KFZ des THW mit Schneeketten bestückt waren.

Beim Eintreffen auf der Wittener Strasse und Kontakt mit der Polizei stellte sich heraus, das es inzwischen mindestens 4 LKW und ein Gelenkbusse waren die fest saßen.

Darum forderte der Einsatzleiter Herr Hirth, den GKW 1 nach, sobald dieser frei sei.

Um 18:25 konnte dann die Strasse wieder frei gemeldet werden.

Der erste Einsatz des Hattinger Schneelast-Messtrupps (SLM-Tr) erfolgte dann gegen

18:50 Uhr, der besorgte Eigentümer des Holthauser EDEKA Marktes bat darum die Schnee Mengen auf seinem Dach zu beurteilen. Ihm konnte um 19:30 Uhr die Baufachberaterin Dipl.-Ing. Sackermann mitteilen, das noch keine Gefahr bestünde, aber Er das Dach im Auge behalten müsse, da noch weitere Schneefälle gemeldet sein.

Gegen 19:17 erfolgte eine weitere Alarmierung durch die Kreisleitstelle EN im Auftrag der Polizei. Auf der Nierenhoferstrasse ist ein Sattelzug so in Rutschen geraten, dass er nur noch durch die Leitplanke vor dem Absturz bewahrt wurde.

Der GKW 1 unter Gruppenführer Jens Daldrup übernahm diesen Einsatz. Die Einsatzstelle wurde abgesichert, der LKW wurde gegen weiteres Abrutschen gesichert und dann geborgen.

Auf der Rückfahrt von dieser Einsatzstelle kam ein Folgeauftrag für die Eickener Straße, der aber noch auf der Anfahrt abgebrochen werden konnte, da Anwohner den festsitzenden LKW befreit hatten.

Um 20:12 waren alle Kräfte wieder Einsatzbereit in der Unterkunft.

  • OHAI1293900842
  • OHAI1293901033

Simple Image Gallery Extended