Der Winter hat das THW Hattingen nun voll im Griff

  • Drucken

Der Morgen beginnt mit einer Alarmierung der Kreisleitstelle EN. Es geht nach Sprockhövel in die Hauptstrasse. Alarmiert durch die Medien fühlt sich eine Anwohnerin durch die Schneemassen auf Ihrem Dach bedroht.

Da bei der Alarmierung der Bau-Fachberater Schleife automatisch immer das zweite BFB-Team mit alarmiert wird, trafen wir vor Ort auf die Wittener Kameraden. Gemeinsam wurde das Gebäude begangen und die Dachlast ermittelt. Da schon mit der Räumung des Schnees begonnen wurde, empfahl man dies komplett fortzuführen.

Bei der Rückkehr zur Unterkunft wurde besprochen, dass gemäß Gefahrenabwehrplan auch die eigene Unterkunft gemäß KRITIS zur gefährdeten Infrastruktur gehört. Darum entschied der SLM-Tr (Schneelastmess-Trupp) die Dächer der THW Unterkunft in Hattingen zu begutachten. Um das Hallendach sicher messen zu können, forderte man die Drehleiter der Feuerwehr Hattingen an. Aufgrund der guten Zusammenarbeit stand diese, trotz erheblicher Anfahrtsprobleme auf unserer Zufahrt, schon bald auf unserem Hof.

Es kam wie es kommen musste, es bestand Einsturzgefahr bei unser KFZ Halle. Diese war somit sofort gesperrt. Das Dach war zu 181% ausgelastet, die Bürogebäude hatten noch etwas Luft. Somit wurden 2 Gruppen alarmiert, die KFZ Halle mit Hilfe der Drehleiter als Sicherung von Schnee räumten. Auch das Gaslager und die Carports mussten komplett geräumt werden.

Alarmiert durch diese Werte, informierten wir auch die befreundeten Organisation. Das hatte dann den nächsten Einsatz des SLM-Tr zur Folge. Das Dach der DLRG Hattingen Süd war auch hoch von Schnee bedeckt. Hier wurde aber aufgrund der Dachform noch Werte unter 130% gemessen, so dass eine Räumung des Schnees von den Kräften der DLRG vorgenommen werden konnte. Die Dachlast war zwar überschritten aber es bestand keine Einsturzgefahr. Gut das diese Maßnahmen durchgeführt wurden, denn die nächsten Tage brachten soviel Neuschnee, dass es hier auch anders hätte ausgehen können. Dies zeigten Dacheinstürze in ganz Deutschland.

Zum Abend hin wurde auch die Tankstelle eines THW Kameraden durch die SLM-Tr aus Hattingen und Witten bemessen. Auch dieses freitragende Dach hatte seine Grenze erreicht, so dass für den nächsten Morgen eine Spezialfirma gerufen wurde um die Schneelast zu entfernen. Leider denken nicht alle so über Ihre Dächer nach!

  • OHAI1294070461
  • OHAI1294070557
  • OHAI1294070676

Simple Image Gallery Extended