Login Form

Einsatz im gemischten Löschzug

  • Drucken

Hattingen

Wie jeden ersten Samstag im Monat besetzen auch am 05.02.2011 wieder Helfer des THW Hattingen die Feuer- und Rettungswache im „gemischten Löschzug“.

Die Helfer kamen mit dem GKW1 gerade auf dem Hof gefahren und wollten in die Wache hinein gehen, als der Zentralist der Einsatzzentrale sie mit einem Lächeln empfing: „Folgt mal schnell dem MTW der Hauptwache.“

Die Fahrt ging in die Bachstraße, ein Baugerüst an einem 8-stöckigen Gebäude hatte sich durch den Sturm, der seit dem Vortag durch Hattingen zog, an mehreren Stellen aus seiner Verankerung gelöst und drohte auf ein benachbartes Gebäude zu stürzen.

Die Kollegen der Feuerwehr Hattingen wurden in der Nacht um 01:04 Uhr zu diesem Einsatz alarmiert, aber Aufgrund der Dunkelheit waren die Maßnahmen beschränkt worden auf Erkundung und Absperrung des Gefahrenbereiches. Der Löschzug „Mitte“ war die ganze Nacht über an der Einsatzstelle um diese zu sichern, am Morgen machte man sich ein neues Bild von der Lage.

Aufgrund des noch anhaltenden Sturmes entschied die Stadt Hattingen die letzten Verankerungen durch die Gerüstbaufirma zu lösen und somit das Gerüst kontrolliert einstürzen zu lassen. Um 10 Uhr war es dann soweit, die letzten Halterungen waren gelöst und das Gerüst stürzte in sich zusammen. Somit endete dieser Einsatz im gemischten Löschzug für das THW gegen 10:30 Uhr. Da sonst keine weiteren Einsätze an diesem Tag mehr folgten, wurde reichlich gemeinsame Ausbildung betrieben.

  • OHAI1297013285
  • OHAI1297013366
  • OHAI1297013467

Simple Image Gallery Extended