THW bereitet Sporthalle am Rüggenweg als Notaufnahmelager vor

  • Drucken

Hattingen, 22.11.15

Da weiterhin akuter Raummangel herrscht, entschied die Stadt Hattingen nun auch die Sporthalle am Rüggenweg in Niederwenigern für die Unterbringung weiterer Zuweisungen an Flüchtlingen zu nutzen.

 

Das THW wurde wieder um Amtshilfe gebeten die komplette Einrichtung an diversen Sportgeräten abzutransportieren. Nach der kurzen Besichtigung stand schnell fest, dass hierfür die Transportkapazitäten des THW Hattingen nicht ausreichen. Zu viele Fahrten würden den Einsatz erheblich verlängern. Dies sind Erfahrungen aus den letzten Einsätzen.



Somit entschieden beide THW Fachberater, 3 weitere Einheiten mit ihren Transportern (LKW, Plane mit Ladebordwand) zur Unterstützung anzufordern. Diese Einheiten kamen dann aus dem THW Bochum, THW Wetter und dem THW Remscheid. Mit dann über 40 Einsatzkräften wurde der Auftrag in ca. 6 Stunden erledigt. Eine gute Zeit, da diesmal 4 verschiedene Zielorte angefahren werden mussten.



Die Zusammenarbeit aller Einheiten verlief professionell und kameradschaftlich. So, dass man auch bei kommenden Aufgaben sich gerne wiedertrifft.