Login Form

2.Einsatz am Rüggenweg

  • Drucken

 

Hattingen,30.11.15

 

Bereits über 50-mal hieß es „Einsatz für das THW Hattingen“ mit dem Einsatzschwerpunkt Unterstützung für Asylsuchende bereits. Auch heute ging es wieder in eine Sporthalle in Hattingen.

 

Diese Sporthalle in Niederwenigern wurde bereits durch Kräfte des THW freigeräumt. Nachdem nun ein Schutzboden eingebracht worden ist, musste das Zubehör für die neue Notunterkunft (NUK) aufgebaut werden.  

Das THW wickelt diese Einsätze im Rahmen der üblichen Amtshilfe für die Stadt Hattingen ab. Um die Auslagen so gering wie möglich zu halten, dies auch um die Belastung in Hinsicht auf die Arbeitgeber zu verringern, werden die Einsätze wenn möglich in den Nachmittag geschoben. Dies ist aber eine zusätzliche Belastung der ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die sie aber gerne und bereitwillig tragen.


Heute mussten 100 Doppelbetten abgeladen und aufgebaut werden. Leider fehlten bei sämtlichen Betten die zugehörigen Schraubenpakete, so dass erst schnell Ersatz eingekauft werden musste. Die benötigten Schrauben waren nicht in ausreichender Anzahl verfügbar, so dass nun das Geschick unserer 44 Einsatzkräfte gefragt war. Die verfügbaren Schrauben wurden entweder mit dem Gewindeschneider weiter bearbeitet oder es wurden nötige Distanzstücke angefertigt.

 

Zum späten Abend hin wurde der Einsatz bei einem gemeinsamen Essen beendet. Diesmal wurden wir durch je eine Bergungsgruppe aus den Ortsverbänden Remscheid und Schwelm unterstützt.

 

Bereits am vergangenem Mittwoch waren unsere Einsatzkräfte wieder an der Erstaufnahmeeinrichtung in der Talstr. im Einsatz.


  • r1
  • r2
  • r3
  • r4
  • r5

Simple Image Gallery Extended