Einsatz-Gerüstsystem ( EGS )

Das „EGS" ist ein vielseitiges Gerüstsystem. Die Vorteile des EGS liegen neben dem vergleichsweise geringen Handlinggewicht vor allem in der Vielseitigkeit. Das System ist:

  • hoch variabel
  • hoch modular
  • hoch belastbar
  • einfach zu erstellen (ohne Kran)

Die Bestandteile des EGS sind in mehreren aufeinander aufbauenden Bausätzen gegliedert (Bausätzen 1-4). Dazu gibt es eine Reihe Sonderzubehör, wie z. B. Ankerstäbe, die auch im OV Hattingen für EGS und ASH vorhanden sind. Neben der Kernaufgabe „Abstützen von einsturzgefährdeten Gebäuden (Gebäudeteilen)" ist das EGS auch für zahlreiche andere Aufgaben im Bergungs- und Rettungswesen einsetzbar.

Anwendungsbeispiele:

  • Konstruktionen zur Personenrettung (z.B. Dreibock)
  • Wand- und Deckenabstützungen (vertikale und horizontale Abstützung)
  • Rettungsplattform
  • Rettungstürme
  • Hochwassersteg
  • Brücken (freitragend bis 9m)
  • Portale
  • Lastarm
  • Arbeitsplattform, fahrbar (z.B. bei Zug- und LKW-Unfällen)

Der Ortsverband Hattingen hält die komplette Ausstattung (Bausätze 1 bis 4) sowie kleine Erweiterungen vor. Die Bausätze 2 bis 4 des Einsatzgerüstsystem ist bereits auf einem Anhänger verlastet, so das kurze Ausrückzeiten gewährleistet werden können. Der Bausatz 1 ist auf dem GKW1 (1.Bergungsgruppe) verlastet, um schnell Personenrettungen durchführen zu können.

 

  • 1egs
  • 2egs
  • 3egs

Simple Image Gallery Extended