1. Bergungsgruppe mit Sonderausstattung ASH und EGS

Bergungsgruppe ASH

Bildergebnis für bergungsgruppe ASH

Als Schwerpunktthema nimmt die Bergung aus Hattingen Abstützmaßnahmen von klein über mittel bis schwer vor. Hierzu kann sie das Abstützsystem Holz (ASH) und das Einsatzgerüstsystem (EGS) einsetzen (siehe hierzu gesonderte Seiten).

Die Bergungsgruppe (B) rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten in Schadenstellen durch, leistet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Ferner unterstützt sie technisch und personell die Fachgruppen des THW. In der Sonderform Bergungsgruppe 1 SEB ABC erfüllt die Bergungsgruppe 1 ihre Aufgaben auch unter ABC-Lagen.

Die Bergungsgruppe :

  • erkundet Schadenlagen
  • dringt durch Überwinden oder Wegräumen von Hindernissen zu Schadenstellen vor
  • ortet Verschüttete und Eingeschlossene
  • rettet Verschüttete und Eingeschlossene und leistet dabei "Erste Hilfe"
  • transportiert Verletzte aus Gefahrenbereichen
  • führt technische Sicherungsarbeiten durch und legt ggf. einsturzgefährdete Bauwerksteile nieder
  • rettet  Tiere und birgt Sachwerte und transportiert diese aus Gefahrenbereichen
  • birgt Leichen und Kadaver
  • bekämpft im Rahmen von Rettungs-/Bergungsmaßnahmen besondere Gefahren (z.B. Wasser, Entstehungsbrände, etc.)
  • leuchtet Schadenstellen aus
  • baut behelfsmäßige Stege und kleine Brücken
  • rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Wassergefahren
  • leistet Arbeiten bei Uferbefestigungen, Damm- und Deichsicherung
  • beräumt Schadenstellen zur Beseitigung anhaltender Störungen
  • sichert Objekte mit Abstützsystemen

 

  

http://www.thw-hattingen.de/images/Inhalt/zug1.jpg

Gruppenführer

Christian Dommes

 

ehemaliger Gruppenführer:

2007-2013  Heike Brune (geb. Sackermann)

2007           Jens Lachmann

1998-2007  Christian Ernst

1998-1995  Wolfgang Stilke

 

Fahrzeug der Bergungsgruppe: