THW Hattingen besucht Basis des Christoph Dortmund

  • Drucken

Hattingen, 24.9.13

Da in der Vergangenheit das THW, im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, schon mehrmals bei der Absicherung einer Hubschrauberlandung unterstützte,

 

wollte man dieses Rettungsmittel näher kennenlernen. Leider war die Teilnehmerzahl begrenzt, so dass der Tag der Anmeldung entschied, wer mit konnte. Nach der ausführlichen Sicherheitskontrolle konnte das Flugfeld und schließlich auch der Hangar betreten werden. Dort stand bereits der Rettungshubschrauber, der gerade seinen Dienst beendet hatte.

Es folgte eine theoretische Schulung über Einsatz, Möglichkeiten und die Disponierung eines RTH. Ebenso war die Geschichte der Luftrettung ein Thema. Hinzu kam eine Unterweisung bezüglich der Beschaffenheit von Landeplätzen und deren Sicherung. Im Anschluss erfolgte die Demonstration der Arbeitsplätze im RTH.



Für alle Beteiligten war es ein spannendes Erlebnis, mal ganz in Ruhe einen Rettungshubschrauber zu erleben. Allerdings viel hier die Enge in der hier gearbeitet werden muss besonders auf. Vielen Dank an das Team der DRF aus Dortmund für den tollen Abend.

 

Foto Alina Bontkowski

  • hub1
  • hub2
  • hub3
  • hub4
  • hub5
  • hub6
  • hub7

Simple Image Gallery Extended